Voor het eerst een hond

Mein erster Hund!

Sie haben Ihren ersten eigenen Hund gekauft? Glückwunsch! Was eine aufregende Zeit für Sie und bestimmt auch für Ihren lieben Vierbeiner. Natürlich möchten Sie Ihren Hund so gut es geht großziehen und haben sicherlich auch viele Fragen über das Leben mit einem Hund: was braucht mein Welpe als Futter, welche Impfungen sollten gemacht werden und sollte ich die Hundeschule besuchen?  Es gibt also viele Fragen zu beantworten, neue Dinge zu lernen und zu entdecken. Dieser Artikel soll Ihnen mehr Sicherheit und Antworten auf die vielen Fragen geben, die sich bei der Anschaffung eines Welpens ergeben. 


Ihr erster Hund: Welche Anschaffungen stehen an?

Um eine gute und sinnvolle Wahl, bei der schieren Anzahl an Produkten zu treffen, ist es wichtig zu wissen, was Ihr Welpe wirklich braucht:

  • Zunächst sollten Sie in Erfahrung bringen, ob Ihr Welpe bereits geimpft ist. Ist dies nicht der Fall, sollte dies nachgeholt werden. Hierdurch ist Ihr Hund deutlich widerstandsfähiger gegenüber bestimmten ernsten Krankheiten.
  • Darüber hinaus ist ein hochwertiges Futter für eine optimale Entwicklung wichtig. Spezielles Welpenfutter wird empfohlen, da es an die Bedürfnisse von Welpen angepasst ist.  
  • Auch sollten Sie sich von vorneherein im Klaren sein, wie Sie Ihren Hund erziehen möchten. Mit einer konsequenten Erziehung tun Sie Ihrem Welpen und sich selber einen Gefallen. Hierzu im Verlauf des Artikels mehr. 


Impfungen

Die Impfung gegen das Parvovirus, gegen Leptospirose und gegen Staupe gehören zu den Standardimpfungen bei Hunden. Sie werden dem Welpen verabreicht, wenn sie 6 Wochen alt sind. Mit 8 bis 9 Woche wird Ihr Hund erneut gegen das Parvovirus, Leptospirose und Staupe geimpft. Mit 12 bis 13 Wochen werden diese Impfungen wiederholt. Mit 16 Wochen wird nur die Parvo- und Staupeimpfung wiederholt. Jeder Hund ist anders, auch in Bezug auf den Impfschutz, den das Tier braucht. Es empfiehlt sich daher einen individuellen Impfplan von Ihrem Tierarzt erstellen zu lassen.



Welpenfutter

Eine gute Ernährung ist mit das Wichtigste für Ihren heranwachsenden Welpen. Ein gutes Welpenfutter berücksichtigt die Nährstoffe, die ein heranwachsender Hund benötigt. So gehört ein hoher Gehalt an Proteinen, verschiedene Vitamine und Mineralien sowie Omega-Fettsäuren zu einem guten Futter. Ein Beispiel für ein hochwertiges körnerfreies Welpenfutter ist das Seberus Puppy / Junior Hundefutter. Oftmals gibt es auch rassenspezifisches Futter. Sind Sie zufällig auf der Suche nach einem Welpenfutter für eine mittelgroße Hunderasse? Werfen Sie dann einen Blick auf Eukanuba Growing Puppy Medium Breed Huhn Hundefutter.


Nützliches Spielzeug für die Welpenausbildung

Vielleicht denken Sie nicht gleich an die Hundeschule, wenn Sie Ihren lieben kleinen Welpen im Arm halten. Jedoch kann der Besuch der Hundeschule sowohl Ihr Leben als auch das Leben Ihres Hundes erleichtern. Wenn Sie in jungen Jahren gleich mit einer konsequenten Erziehung beginnen, fördert dies auch die Bindung zu Ihrem kleinen Vierbeiner. Das Hundetraining kann durch eine Vielzahl von Trainingsspielzeugen bereichert werden. Hierzu gehören Dummies, Hundepfeifen aber auch Futterspiele. Diese und noch viele andere Hilfen zur Hundeausbildung finden Sie unter der Rubrik Hundespielzeug.



Weitere Artikel